We bring to your notice a new website where you can buy kamagra jelly australia at a low cost with fast delivery to Australia.

1. runde


Liga-Meisterschaft VSpZU
1. Runde

Die erste Runde ist bereits absolviert. Dabei wurden bereits recht schöne Resultate geschossen, auch
wenn die Bedingungen nicht überall gleich gut waren. Im A und im C haben bereits alle Mannschaften
gepunktet, womit in den nächsten Runden weitere spannende Duelle stattfinden können.
Liga A Aufsteiger Dieldorf 2 musste, wie es das Reglement vorschreibt, in der ersten Runde gegen
ihr erstes Team antreten, was vor allem liegend eine spannende Auseinandersetzung war. Dabei
konnte sich der Aufsteiger liegend knapp durchsetzen und gewann das Duell mit einem Punkt
Vorsprung. Herausragend dabei sicher die 197 Punkte von Florian. Kniend war das erste Team nicht
zu schlagen, schossen Felix und Sandro mit je 192 Punkten auch die Rundenhöchstresultate. Im
Stadtduell musste Zürich Stadt nach Höngg reisen, wo sie von Neumünster empfangen wurden. Auch
hier konnten beide Mannschaften punkten. Liegend hatte der Gastgeber noch knapp die Nase vorn,
kniend war gegen die Stadtzürcher mit zwei mal 190 Punkten kein Kraut gewachsen. Zu erwähnen ist
sicher das Resultat von Yasmin Yoyos, welche erst zum vierten Mal liegend frei schoss, bravo!
Yasmin, mach weiter so. In der dritten Begegnung reiste Kloten nach Schlieren, wo die Bedingungen
doch am Limit waren. Am aktivsten dabei waren sicherlich die Windfahnen, welche sich keine Pause
gönnten. Am besten zu Recht kamen dabei Katrin liegend mit 196 Punkten und Irene kniend mit 191
Punkten. Mögen es Frauen vielleicht doch lieber stürmisch??? Ansonsten blieben die Resultate
entsprechend eher bescheiden, die Kniendpunkte konnte Kloten aber mit auf den Heimweg nehmen.

Liga B
In dieser Liga waren die beiden Begegnungen doch klare Angelegenheiten. Absteiger
Aussersihl hatte auch die Ehre, am erwähnten stürmischen Abend den Weg nach Schlieren
einzuschlagen. Punkte gab es leider noch keine, das Nachtessen schien ihnen aber trotzdem zu
schmecken. Punkte werden sicher im Laufe der Saison noch folgen. Gastfreundlicher zeigte sich
dagegen Züri 11, welche die sechs Punkte alle dem Gast aus Regensdorf überliess. Das
Tageshöchstresultat schoss aber Rolf vom Gastgeber, gereicht zu Punkten hat dies aber nicht, schoss
Regensdorf auf gutem Niveau doch ziemlich beständig. Auch wenn sich hier bereits zwei
Mannschaften leicht abgesetzt haben, bin ich sicher, dass die Spannung in der nächsten Runde
zurückkommen wird. Auch Affoltern, welche eine Freirunde hatten, möchten da natürlich noch ein
ernstes Wort mitreden.

Liga C
Die erste Runde absolvierten alle vier Teams gemeinsam in Affoltern, wo es dadurch gleich zu
zwei Begegnungen kam. Sicher sehr interessant, wenn gleich vier Teams um Punkte kämpfen. Die
Idee, dies so durchzuführen kam von den Teams selber, was ich natürlich sehr begrüsste. Auch hier
waren die Wettkämpfe ziemlich ausgeglichen und als Belohnung holten alle Teams mindestens zwei
Punkte. Interessant auch, dass das Gesamttotalhöchstresultat, das Liegendgesamthöchstresultat und
das Kniendgesamthöchstresultat von drei verschiedenen Mannschaften erreicht wurde. Die
Ausgeglichenheit wurde auch hier bestätigt. Schön auch, dass in dieser Liga sehr viele
JungschützenInnen eingesetzt werden, die Ausbildung kommt doch vor dem Rang. Allessandro Frione
war bei Glattfelden mit 17 Jahren der Älteste, viele Vereine wünschten sich, wenigstens einen so
jungen Schützen in ihrem Verein zu haben.
Ob die Idee im „C“, dass alle vier Teams miteinander schiessen auch ins A und B übergreifen könnte,
wage ich zu bezweifeln, da in diesen beiden Ligen ja sechs Mannschaften figurieren. Aber die Idee,
an einem Samstag zu schiessen, das hingegen könnte Nachahmer finden. Ich hoffe, dass auch die
nächsten Runden so reibungslos ablaufen und möchte den Ligaverantwortlichen schon mal für die
erste Runde danken. Macht weiter so, so macht es nämlich allen Spass.
Thomas Hüsser

Source: http://www.vspzu.ch/downloads/bericht_vspzu_liga_2012_1_runde.pdf

Pactest

Pure Appl. Chem., Vol. 72, No. 7, pp. 1289–1304, 2000. © 2000 IUPAC Cleaner industrial processes using hydrogen peroxide* Consultant to Solvay SA, c/o Solvay Interox Ltd., P.O. Box 7, Baronet Works,Warrington WA4 6HB, UK Abstract: Recent research progress in catalytic systems for potential use with hydrogenperoxide in industrial chemical synthesis is reviewed, with special focus on work pu

Alzheimer's disease overview nytimes.doc nov 2009

Alzheimer's Disease Overview Alzheimer's disease (AD), is one form of dementia that gradually gets worse over time. It affects memory, thinking, and behavior. Memory impairment, as well as problems with language, decision-making ability, judgment, and personality, are necessary features for the diagnosis. Reference from A.D.A.M. ALTERNATIVE NAMES Senile dementia - Alzheimer's type (SDAT)

Copyright © 2010-2014 Medical Science