We fetch to your attention a new website where you can buy propecia australia at a low price with fast delivery to Australia.

Microsoft word - stichwortlistenervensehsinn.rtf

Stichwort-Liste: Nerven und Sehsinn

Zeichnung: Nervenzelle
Zellkörper (Soma), Dendriten, Axon, SchwannscheZelle, Myelin, Ranviersche Schnürringe, Axonhügel, Synapse,
synaptische Bläschen, Mitochondrien, Kern, prä- und postsynaptische Membran, synaptischer Spalt,
Größenverhältnisse

Aufbau eines Ruhepotenzials: Ionenverhältnisse innen/außen; Membran-Durchlässigkeit
Kalium-Diffusionspotenzial; Na+-Leckstrom; K+-Na+-Pumpe
Zeichnung: Verlauf eines Aktionspotentials
Ableitung
von Spannungsänderungen beim Erregungsdurchgang (Skizze)
Deutung des AP: Depolarisierung/Na+-Einstrom, Umpolung; Repolarisierung/K+-Ausstrom
Reiz, Reizschwelle, Alles-oder-Nichts-Gesetz, Änderung der Membrandurchlässigkeit für Na- und K-Ionen,
Depolarisation (Hyperpolarisation) wirkt auf Ruhepotenzial ein
und löst Aktionspotential aus (unterdrückt
Aktionspotential), Na+-K+-Pumpe,
spannungsgesteuerte Ionenkanäle, Refraktärzeit, gerichtete
Leitung,

Codierung der Reizinformation:
Reizdauer codiert durch die Erregungsdauer;
Reizintensität codiert durch die Frequenz der Aktionspotenziale/Impulsfrequenz
Reizqualität codiert durch die Kanalspezifität
Geschwindingkeit der Erregungsleitung
Marklose Faser: kontinuierliche
Erregungsleitung, langsame Erregungsleitung abhängig vom Durchmesser, hoher
Energieverbrauch;
Markhaltige Nervenfaser; saltatorische, schnelle Erregungsleitung, elektrische Isolierung, Energieeinsparung
Zeichnung: Schnitt durch eine Synapse
Auswertung eines elektronenoptischen Bildes einer Synapse
Ablauf der synaptischen Erregung:
(spannungsabhängige) Ca2+-Kanäle,Freisetzung einer Transmittersubstanz in den
synaptischen Spalt (Acetylcholin), Beeinflussung der Permeabilität der postsynaptischen Membran; Rezeptor-gesteuerte
Umcodierung von Frequenzcode (AP's) in Konzentrationscode (Menge an Transmittersubstanz), EPSP, IPSP
Prinzipielle Möglichkeit der Störung der Synapsenfunktion:
Beispiele:

Anatomische Grundlage des Wirbeltierauges
Wiederholung:
Schnitt durch das Linsenauge (Hornhaut, Lederhaut, Linse, Augenkammer, Glaskörper, Iris, Pupille,
Giliarkörper, Netzhaut, Aderhaut, Sehnerv)
Kurzsichtigkeit: das Auge ist zu lang; der Strahlenschnittpunkt liegt vor der Retina;
Korrektur
Weitsichtigkeit: das Auge ist zu kurs, so dass der Strahlenschnittpunkt hinter der Retina liegt,
Korrektur
Alterssichtigkkeit: Linse verliert an Elastizität und wird unfähig zur Nahakkomodation,
Korrektur
Nachtblindheit: durch Mangel an Vitamin A (Baustein des Retinals) hervorgerufene
Regenerationsstörung des Rhodopsins bei Dunkelheit
Retina (Sehzellenschicht, Schaltzellenschicht, Nervenzellen) und Funktion des Pigmentepithels, Verteilung der
Lichtsinneszellen
Elektronenoptisches Bild eines Stäbchens
Rhodopsin und Erregungsbildung, Sehkaskade,
second-messenger-Prinzip [Prinzip der Signalverstärkung],
Regeneration des Sehfarbstoffs, Bedeutung von Vitamin A: Lichtempflichkeit, Elektromagnetisches Spektrum,
sichbares Licht;
biochemische Hell-dunkel-Adaption
Sehbahn:
nach Überkreuzen der inneren Sehnervenhälften an der Unterseite des Zwischenhirnes (Halbkreuzung
ermöglicht koordinierte Augenbewegungen und räumliches Sehen) endet die Sehbahn im
Kniehöcker des Thalamus; von dort Umschaltung auf das optische Zentrum der Großhirnrinde,
Lage der optischen Zentren, Ausfallerscheinungen (u.a.), Möglichkeit zur Lokalisation von Rindenfeldern,
Sprachzentren

Source: http://www.scheffel.og.bw.schule.de/faecher/science/biologie/StichwortlisteNervenSehsinn.pdf

Microsoft word - gen nursing pharmacology_med administration test.doc

5321 N. Torno Court Litchfield Park, Arizona 85340 Phone: (623) 337-5305 Fax: (623) 243-5244 GENERAL NURSING PHARMACOLOGY/ MEDICATION ADMINISTRATION TEST 1. List the five rights when administering medications: 2. List the two ways to identify patient correctly prior to the administration of a medication: 3. Which of these abbreviations indicate that a drug is to be a

co.renville.mn.us

2012 / 2013 INFLUENZA VACCINE CONSENT FORM & ADMINISTATION RECORD Section 1: Information to Receive Vaccine (please print) * Complete both sides of form. * NAME (Last) BIRTHDATE: DAYTIME PHONE NUMBER: Parent Name: Section 2: Self Screening Checklist: (All questions below pertain to the person named in Section 1.) * Injectable and intranasal forms of 2012 / 201

Copyright © 2010-2014 Medical Science