Naturheilpraxis-wolf.de

Liste adaptogener Pflanzen
(Ergänzung zum Skript „Endokrinum“ von Andreas Wolf zur Vortragsreihe Naturheilkundliche
Rezepturen und Therapiekonzepte am Zentrum für Naturheilkunde Reinhold Thoma. Nur für
Fachleute wie Heilpraktiker und Ärzte.)
Adaptogene Pflanzen verbessern unsere Anpassungsfähigkeit an belastende Umweltzeize sogenannte „Stressoren“. Damit sind es meist Pflanzen die auf den Adaptionsmechanismus über dieNebenniere stützend wirken. Es muss nicht unbedingt eine Immunstimulierende Wirkung damitverbunden sein, was manchmal auch unerwünscht wäre (z.B. Bei Autoimmunerkrankungen.) Eskann aber durchaus eine Immunmodulierende Wirkung bei vielen Adaptogenen mit festgestelltwerden.
1. Panax Ginseng: Der Ginseng ist das Tonikum Generale der chinesischen Medizin. Die Qualität
des Ginsengs ist sehr stark vom Standort und dem Alter der Pflanze bestimmt. Der „roteGinseng“ ist nicht unbedingt besserer Qualität als „goldener“.
Der Ginseng wird am Besten als Wurzelpulver eingenommen. Präparate: z.B. Presselin Gi Wurzelpulver (jetzt Combustin) oder von der guten Phyto-FirmaPlantatrakt als MH 80 hierbei in Synergie mit Süßholzwurzel, welche CortisolähnlicheWirkungen entfalten kann.
2. Dong Quai oder Frauenginseng(Angelica Sinensis): Ist das weibliche Pendant zum Ginseng
(Panax) der in der TCM (traditionellen Chinesischen Medizin)eher für Männer Verwendungfindet. Dong Quai ist Hauptbestandteil zahlreicher kräftigender Suppen wie auch derchinesischen Hühnerbrühe die als „Gebärsuppe“ für das Wochenbett inzwischen von vielenHebammen „verordnet“ wird. Gleichzeitig ist diese Suppe ein willkommener „Dauereintopf“ fürdie erste Wochenbettzeit auch für den Vater wenn durch die Intensive Zeit des Willkommens fürdas Baby für das Kochen keine Zeit bleibt. Es ist hilfreich bei Menstruationsbeschwerden,allgemein bei „Fraueng´schichten“ fördert Muskel und Blutbildung.
3. Sibirischer Ginseng (Eleutherococcus Senticosus): Diese Pflanze ist nachgewiesenermaßen
eine Antistreßpflanze. Wettkämpfern und Sportlern hilft sie Höchstleistungen zu vollbringen.
Hierbei gibt es aber auch ein Immunitätsfördernde Wirkung. Energiemangel undAntriebsschwäche sind ebenfalls sichere Einsatzgebiete für Ihn. „.Hat bis jetzt eigentlich beijedem was gutes bewirkt.“ so eine Kollegin vor Kurzem. Fertigpräparate gibt es z.B. von derFirma Harras-Curanina das Eleutherococcus-Curanina einen Extrakt. Als Tabletten gibt es Eleu-Kokk. Auch Pulverisierte Pflanze ist zu erhalten. Bei Infekten des Respirationstraktes scheint dieflüssige Form schneller zu wirken. Eleu scheint besser zu wirken als die inzwischen inflationärgebrauchte Ecchinacea.
4. Astragalus (Huang-´chi) ist in der TCM ein weiteres wichtiges Tonikum dem man sogar
antivirale Wirkungen nachsagt. Die Wirkung kommt über die Leber und Nieren-Chi Stärkungzustande.
5. Ashwaganda (Whitania Somniferra) ist die Entsprechung des Ginseng der TCM für den
Ayurveda Indiens. Ein allgemeines Tonikum.
6. Ecchinacea. Ein Makrophagenstimulierendes Phytopharmakon. Nicht bei Kollagenosen oder
Autoimmunprozessen (Hashimoto, Basedow, AIDS etc.) Aber vielleicht doch? Dann aberhomöopathisch ab D6 reguliert und moduliert Ecchinacea eventuell mit potenziertem Eigenblutin C Potenzbereich die Immunantwort. Für I.V. Zulassung leider kein Mittel mehr vorhanden.
Das sehr gute Ecchinacea Pallida Präparat von Pascoe (Pascoetox forte) fällt auch weg. Somit istdie Möglichkeit Fieber zu erzeugen über diesen Weg nicht mehr gangbar. Für diesen Zweckeventuell Mistel einsetzen.
Ein Kombipräparat welches alle diese Pflanzen in Synergie enthält ist Phytisone von deramerikanischen Firma Thorne. Über Centropa Pharma zu importieren.
Andreas Wolf Pasinger Bahnhofsplatz 4 81241 München Pasing. 089-83964455 [email protected] www.naturheilpraxis-wolf.de

Source: http://www.naturheilpraxis-wolf.de/mediapool/3/31938/data/Liste_Adaptogener.pdf

Microsoft powerpoint - p24-28_medcation-d_2008_07.ppt

Medikamente Geburtsdatum z.B. Accupro, Accuretic, Adalat, Aldactone, Capozide, Corotrend, Dilzem, Lasix, Lopirin, Moduretic, Nifedipin, Norvasc, Plendil, Reniten Tenoretic, Tenormin, Tensobon, Torem, Triatec, Zestoretic, Zestril, …………………………………………. …………………………………………………………………

qlsys.ca

SUPREME COURT OF CANADA CITATION: Nu-Pharm Inc. v. Canada (Attorney General), DATE: 20101223 DOCKET: 32830 BETWEEN: Nu-Pharm Inc. Her Majesty the Queen in Right of Canada, Attorney General of Canada and Director-General, Therapeutic Products Directorate of Health Canada CORAM: Binnie, LeBel, Deschamps, Abella, Charron, Rothstein and Cromwell JJ. REASO

Copyright ©2010-2018 Medical Science