Mais les résultats doivent être attendus longtemps et il n'y a généralement pas de temps amoxicilline prix L'autre cas, c'est que l'achat d'un ou d'un autre antibiotique dans une pharmacie classique nécessite des dépenses matérielles considérables et pas toutes les personnes ne peuvent acheter des produits pharmaceutiques aussi coûteux.

Alpina_renova_(a)

Sicherheitsdatenblatt
gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
* 1 Bezeichnung des Stoffs bzw. des Gemischs und des Unternehmens
· Produktidentifikator
· Handelsname: ALPINA RENOVA
· Erstelldatum: 15.10.2010
· Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von
denen abgeraten wird
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Verwendung des Stoffes / des Gemisches Innenfarbe
· Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt bereitstellt
· Hersteller/Lieferant:
Synthesa Chemie Gesellschaft m. b. H.
Dirnbergerstr. 29 - 31A-4320 PergTel.: +43 (0) 7262 / 560 - 0 Fax: +43-7262 / [email protected] Wolfgang Schörkhuber, DW 1066, [email protected] · Auskunftgebender Bereich: Labor
· Notrufnummer:
Synthesa Chemie GmbH, Perg Tel.: +43-7262 / 560-0* (7.00-16.00)Vergiftungsinformationszentrale Tel.: +43-1 / 4064343 2 Mögliche Gefahren
· Einstufung des Stoffs oder Gemischs
· Einstufung gemäß Richtlinie 67/548/EWG oder Richtlinie 1999/45/EG entfällt
· Kennzeichnungselemente
· Kennzeichnung nach EWG-Richtlinien:
Das Produkt ist nicht kennzeichnungspflichtig auf Grund des Berechnungsverfahrens der RL1999/45/EG in der letztgültigen Fassung.
Die beim Umgang mit Chemikalien üblichen Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten.
· Sonstige Gefahren
· Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung
· PBT: Nicht anwendbar.
· vPvB: Nicht anwendbar.
3 Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen
· Chemische Charakterisierung: Gemische
· Beschreibung: Anstrich/Beschichtung auf Dispersionsbasis
· Gefährliche Inhaltsstoffe: entfällt
· zusätzl. Hinweise:
Der Wortlaut der angeführten Gefahrenhinweise ist dem Abschnitt 16 zu entnehmen.
* 4 Erste-Hilfe-Maßnahmen
· Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen
· nach Einatmen: Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.
· nach Augenkontakt:
Augen 15 Minuten bei geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Bei anhaltendenBeschwerden Arzt konsultieren.
Sicherheitsdatenblatt
gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
Handelsname: ALPINA RENOVA
· nach Verschlucken:
Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken.
Kein Erbrechen herbeiführen, sofort Arzthilfe zuziehen.
· Hinweise für den Arzt:
· Wichtigste akute und verzögert auftretende Symptome und Wirkungen
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Hinweise auf ärztliche Soforthilfe oder Spezialbehandlung
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
5 Maßnahmen zur Brandbekämpfung
· Löschmittel
· Geeignete Löschmittel: Feuerlöschmaßnahmen auf die Umgebung abstimmen.
· Besondere vom Stoff oder Gemisch ausgehende Gefahren
Im Falle eines Brandes können neben den Hauptverbrennungsprodukten Kohlendioxid undKohlenmonoxid noch weitere gesundheitsschädliche Brandgase und Dämpfe entstehen.
· Hinweise für die Brandbekämpfung
· Besondere Schutzausrüstung: Umgebungsluftunabhängiges Atemschutzgerät tragen.
6 Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
· Personenbezogene Vorsichtsmaßnahmen, Schutzausrüstungen und in Notfällen
anzuwendende Verfahren
Persönliche Schutzkleidung tragen.
· Umweltschutzmaßnahmen:
Nicht in die Kanalisation/Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen.
Nicht in den Untergrund/Erdreich gelangen lassen.
· Methoden und Material für Rückhaltung und Reinigung:
Mit flüssigkeitsbindendem Material (Sand, Kieselgur, Säurebinder, Universalbinder) aufnehmen.
Kontaminiertes Material als Abfall nach Punkt 13 entsorgen.
· Verweis auf andere Abschnitte
Bei Verschmutzung von Erdreich, Gewässer, Flüssen und Seen oder Abwasserleitungenentsprechend den örtlichen Vorschriften die jeweils zuständige Behörde verständigen.
7 Handhabung und Lagerung
· Handhabung:
· Schutzmaßnahmen zur sicheren Handhabung
Die beim Umgang mit Chemikalien und chemischen Baustoffen üblichen Vorsichtmaßnahmenbeachten.
Persönliche Schutzausrüstung tragen.
· Hinweise zum Brand- und Explosionsschutz: Keine besonderen Maßnahmen erforderlich.
· Bedingungen zur sicheren Lagerung unter Berücksichtigung von Unverträglichkeiten
· Lagerung:
· Anforderung an Lagerräume und Behälter: Keine besonderen Anforderungen.
· Zusammenlagerungshinweise: Getrennt von Lebensmitteln und Futtermitteln lagern.
· Weitere Angaben zu den Lagerbedingungen:
Vor Frost schützen.
Vor Hitze und direkter Sonnenbestrahlung schützen.
· Lagerklasse:
· VbF-Klasse: entfällt
Sicherheitsdatenblatt
gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
Handelsname: ALPINA RENOVA
· Spezifische Endanwendungen Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
* 8 Begrenzung und Überwachung der Exposition/Persönliche Schutzausrüstungen
· Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung technischer Anlagen:
Keine weiteren Angaben, siehe Punkt 7.
· Zu überwachende Parameter
· Bestandteile mit arbeitsplatzbezogenen, zu überwachenden Grenzwerten:
Das Produkt enthält keine relevanten Mengen von Stoffen mit arbeitsplatzbezogenen, zuüberwachenden Grenzwerten.
· Begrenzung und Überwachung der Exposition
· Persönliche Schutzausrüstung:
· Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen:
Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit chemischen Baustoffen und Chemikalien sindzu beachten.
Vor den Pausen und bei Arbeitsende Hände waschen.
· Handschutz: Schutzhandschuhe oder Hautschutzcreme.
· Handschuhmaterial
Die Auswahl eines geeigneten Handschuhs ist nicht nur vom Material, sondern auch von weiterenQualitätsmerkmalen abhängig und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Da das Produkt eineZubereitung aus mehreren Stoffen darstellt, ist die Beständigkeit von Handschuhmaterialen nichtvorausberechenbar und muß deshalb vor dem Einsatz überprüft werden.
· Durchdringungszeit des Handschuhmaterials
Die genaue Durchbruchzeit ist beim Schutzhandschuhhersteller zu erfahren und einzuhalten.
· Nicht geeignet sind Handschuhe aus folgenden Materialen: Handschuhe aus Leder.
· Augenschutz: Beim Umfüllen Schutzbrille empfehlenswert.
· Körperschutz: Arbeitsschutzkleidung.
* 9 Physikalische und chemische Eigenschaften
· Angaben zu den grundlegenden physikalischen und chemischen Eigenschaften
· Allgemeine Angaben
· Aussehen:
· Geruch:
· pH-Wert bei 20°C:
· Zustandsänderung
Schmelzpunkt/Schmelzbereich: Nicht bestimmt
Siedepunkt/Siedebereich:
· Flammpunkt:
· Selbstentzündlichkeit:
Das Produkt ist nicht selbstentzündlich.
· Explosionsgefahr:
Das Produkt ist nicht explosionsgefährlich.
· Dampfdruck bei 20°C:
· Dichte bei 20°C:
Sicherheitsdatenblatt
gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
Handelsname: ALPINA RENOVA
· Löslichkeit in / Mischbarkeit mit
· Viskosität:
Viskosität:
Organische Lösemittel gesamt: 0,0 %
· Sonstige Angaben
Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
10 Stabilität und Reaktivität
· Reaktivität
· Chemische Stabilität
· Zu vermeidende Bedingungen: Keine Zersetzung bei bestimmungsgemäßer Verwendung.
· Möglichkeit gefährlicher Reaktionen Keine gefährlichen Reaktionen bekannt.
· Zu vermeidende Bedingungen Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Unverträgliche Materialien: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Gefährliche Zersetzungsprodukte:
Bei vorschriftsmäßiger Lagerung, sachgerechter Handhabung und bestimmungsgemäßerVerwendung: keine 11 Toxikologische Angaben
· Angaben zu toxikologischen Wirkungen
· Akute Toxizität:
· Primäre Reizwirkung:
· an der Haut: keine Reizwirkung bekannt
· am Auge: keine Reizwirkung bekannt
· Sensibilisierung: Keine sensibilisierende Wirkung bekannt
· Subakute bis chronische Toxizität: Es liegen uns zu diesem Punkt keine Daten vor.
· Zusätzliche toxikologische Hinweise:
Das Produkt ist nicht kennzeichnungspflichtig aufgrund des Berechnungsverfahrens der AllgemeinenEinstufungsrichtlinie für Zubereitungen der EG in der letztgültigen Fassung.
Bei sachgemäßem Umgang und bestimmungsgemäßer Verwendung verursacht das Produkt nachunseren Erfahrungen und den uns vorliegenden Informationen keine gesundheitsschädlichenWirkungen.
12 Umweltbezogene Angaben
· Toxizität
· Aquatische Toxizität: Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Persistenz und Abbaubarkeit Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Verhalten in Umweltkompartimenten:
· Bioakkumulationspotenzial Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Mobilität im Boden Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
· Ökotoxische Wirkungen:
· Bemerkung: Mechanisch eleminierbar, Flockulierungsmittel können hilfreich sein.
· Weitere ökologische Hinweise:
· Allgemeine Hinweise:
Wassergefährdungsklasse 1 (Selbsteinstufung): schwach wassergefährdendNicht unverdünnt bzw. in größeren Mengen in das Grundwasser, in Gewässer oder in dieKanalisation gelangen lassen.
Sicherheitsdatenblatt
gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
Handelsname: ALPINA RENOVA
· Ergebnisse der PBT- und vPvB-Beurteilung
· PBT: Nicht anwendbar.
· vPvB: Nicht anwendbar.
· Andere schädliche Wirkungen Keine weiteren relevanten Informationen verfügbar.
* 13 Hinweise zur Entsorgung
· Verfahren der Abfallbehandlung
· Empfehlung:
Sonderabfallverbrennung oder Problemstoffsammelstellen. Nicht mit dem Hausmüll entsorgen. Nichtin die Kanalisation, ins Erdreich oder in Gewässer gelangen lassen.
Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.
Produktreste Sonderabfallsammler übergeben oder zu Problemstoffsammelstelle bringen.
· Abfallschlüsselnummer:
57303 nach ÖNORM S 2100Kunststoffdispersionen (auf Wasserbasis) Entsorgungshinweise:Chemisch-physikalische Behandlung: geeignetBiologische Behandlung: nicht geeignetThermische Behandlung: Konditionierung erforderlichDeponierung: nicht geeignet 08 00 00 ABFÄLLE AUS HZVA VON BESCHICHT UNGEN (FARBEN, LACKE, EMAIL), 08 01 00 Abfälle aus HZVA und Entfernung von Farben und Lacken 08 01 12 Farb- und Lackabfälle mit Ausnahme derjenigen, die unter 08 01 11 fallen · Ungereinigte Verpackungen:
· Empfehlung:
Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.
Gebinde restlos entleeren und Sammelstellen übergeben.
· Empfohlenes Reinigungsmittel: Wasser, gegebenenfalls mit Zusatz von Reinigungsmitteln.
14 Angaben zum Transport
· UN-Nummer
· ADR, ADN, IMDG, IATA
· Ordnungsgemäße UN-Versandbezeichnung
· ADR, ADN, IMDG, IATA
· Transportgefahrenklassen
· ADR, ADN, IMDG, IATA
· Klasse
· Verpackungsgruppe
· ADR, IMDG, IATA
· Umweltgefahren:
· Marine pollutant:
· Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den
Verwender
Sicherheitsdatenblatt
gemäß 1907/2006/EG, Artikel 31
Handelsname: ALPINA RENOVA
· Massengutbeförderung gemäß Anhang II des
MARPOL-Übereinkommens 73/78 und gemäß
IBC-Code

· Transport/weitere Angaben:
15 Rechtsvorschriften
· Vorschriften zu Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz/spezifische Rechtsvorschriften
für den Stoff oder das Gemisch
· Nationale Vorschriften:
· Klassifizierung nach VbF: entfällt
· Technische Anleitung Luft:
· VOC-Wert EU-RL1999/13: Angabe in %: 0,00 %
· VOCV-Wert (Schweiz): 0,00 %
· Wassergefährdungsklasse: WGK 1 (Selbsteinstufung): schwach wassergefährdend.
· Sonstige Vorschriften, Beschränkungen und Verbotsverordnungen
ArbeitnehmerInnenschutzgesetz beachten.
· Stoffsicherheitsbeurteilung: Eine Stoffsicherheitsbeurteilung wurde nicht durchgeführt.
16 Sonstige Angaben
Obige Angaben sind aufgrund gewissenhafter Laboruntersuchungen und Literaturstellenzusammengestellt und stützen sich auf den Stand der Erkenntnisse zum Zeitpunkt der Ausgabedieses Sicherheitsdatenblattes. Sie beschreiben die sicherheits-relevanten Eigenschaften undErfordernisse des Produktes. Ein Gewähr-leistungsanspruch im Schadensfall ist daraus nichtabzuleiten. Mit der Neuausgabe von Sicherheits-datenblättern verlieren ältere ihre Gültigkeit.
· Datenblatt ausstellender Bereich: Labor
· Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Schörkhuber
· * Daten gegenüber der Vorversion geändert

Source: http://www.glemadur.at/sdbl_ti/ios-ascii/sdbl/sdbl_syn/[email protected]

(microsoft word - 1403 - seguro t\351cnico - seguro de montaje)

SEGURO DE MONTAJE Inscripto en el Registro Público de Pólizas de Seguros con el Código 19-0048.- Resolución CONDICIONES GENERALES COMUNES LEY DE LAS PARTES CONTRATANTES CLÁUSULA 1 - Las partes contratantes se someten a las disposiciones contenidas en el Capítulo XXIV, Título II del Libro III del Código Las disposiciones contenidas en las Condiciones Particulares pre

Doi:10.1016/j.cger.2005.12.012

Rehabilitation of the Older Adult with StrokeaDepartment of Physical Medicine and Rehabilitation, Baylor College of Medicine,1333 Moursund Avenue, D-111, Houston, TX 77030, USAbTraumatic Brain Injury and Stroke Program, The Institute for Rehabilitation and Research,1333 Moursund Avenue, D-111, Houston, TX 77030, USAcLong-Term Acute Care Brain Injury Program, Kindred Hospital, Baylor College o

Copyright © 2010-2014 Medical Science