Mais les résultats doivent être attendus longtemps et il n'y a généralement pas de temps azithromycine prix L'autre cas, c'est que l'achat d'un ou d'un autre antibiotique dans une pharmacie classique nécessite des dépenses matérielles considérables et pas toutes les personnes ne peuvent acheter des produits pharmaceutiques aussi coûteux.

Gesundheit-heute.ch

Merkblatt: Prostatakrebs Früherkennung

Prof. Dr. med. Franz Recker, Chefarzt Urologie Aarau
Prof. Dr. med. Thomas Gasser, Chefarzt Urologie Kantonsspital Liestal

Prostatakrebs ist die häufigste Krebsart des Mannes und kann die
Lebensqualität einschränken und sogar tödlich sein

Prostatakrebs kann diagnostiziert werden bevor es zu Beschwerden kommt. Nur frühzeitig entdeckter Prostatakrebs ist heilbar. Umgekehrt muss aber nicht jeder frühzeitig entdeckte Krebs behandelt werden, da es auch ausgesprochen langsam wachsende Tumoren gibt, die nicht zum Tode führen. Die Blutuntersuchung eines Eiweisses (PSA = prostataspezifisches Antigen), das nur von der Prostata ausgeschieden werden kann, kann bei Erhöhung auf einen Tumor hinweisen (ca. 1 von 4 Fällen). Es kann aber auch bei gutartigen Veränderungen (z.B. Entzündungen, gutartige Prostata Vergrösserung) erhöht sein. Die Erhöhung stellt somit nur ein Warnsignal dar. Das heisst bei erhöhtem PSA Wert braucht es weitere diagnostische Schritte, um einen Tumor auszuschliessen.
Lohnt sich ein PSA Test?

Vorteile
• Ein normales Testergebnis kann beruhigend sein, insbesondere bei familiärer
• Bei sehr niedrigen Werten können die Kontrollintervalle bis auf 6-8 Jahre • Der Test kann einen frühzeitigen Hinweis auf eine Krebserkrankung geben. Die Beschwerden beim Wasserlösen sind meist nicht durch Krebs verursacht. • Krebs kann mit dem Test bereits in einem frühen Stadium erkannt werden, wenn er für Behandlungen besser zugänglich ist. • Bei erfolgreicher Behandlung lassen sich die schlimmsten Folgen einer fortgeschrittenen Krebserkrankung, einschliesslich Tod, vermeiden. • Auch wenn der Krebs bereits fortgeschritten und die Behandlung weniger erfolgreich ist, überleben Betroffene normalerweise länger.
Nachteile
• Wenn keine Krebserkrankung vorliegt, kann der Test eine unnötige Belastung
darstellen und unnötige Folgeuntersuchungen nach sich ziehen. • Anhand des PSA Tests alleine kann im Falle des Vorliegens eines Tumors nicht zwischen langsam und schnell wachsenden Tumoren unterschieden werden. Dazu sind u.a. Gewebebefunde notwendig. • Es kann belastend sein zu wissen, dass ein langsam wachsender Tumor vorliegt, obwohl dieser möglicherweise niemals Symptome verursachen wird und die Lebenszeit nicht verkürzt. • Findet sich ein behandlungswürdiger aggressiver Tumor, so kann die Therapie (Operation oder Strahlentherapie) mit Nebenwirkungen verbunden sein. Bei der Operation sind diese abhängig vom Zeitpunkt der Diagnose und der Erfahrung des Operateurs. CA. 20-60% der operierten Patienten benötigen Viagra, Cialis, Levitra, Vavanza oder Caverject, um eine taugliche Erektion für den Geschlechtsverkehr zu haben. Ca. 5% leiden unter Urinverlust. Auch dies ist therapierbar.
Zusammenfassende Empfehlungen:
Der PSA Test eignet sich für den Mann, der auch die Nebenwirkungen bei einer allfällig notwendigen Therapie akzeptieren würde. Wird durch die weitere Diagnostik Krebs festgestellt, ist es nicht notwendig jeden Krebs zu behandeln. Der Aggressivere kann jedoch durch frühzeitige Behandlung eine wesentlich bessere Prognose, bzw. Heilung haben. Entscheidet sich ein Mann für die Vorsorgeuntersuchung, ist Folgendes zu beachten: o Ohne familiäre Vorbelastung: 50-70 Jahre o Mit familiärer Vorbelastung: 45-70 Jahre (Lebenserwartung 10 Jahre) o PSA Test empfiehlt sich bei einer Lebenserwartung von über 10 Jahren o Ab PSA >3,0 ng/ml bzw. Einsatz der ERSPC Risikokalkulatoren  Bei einem bösartigen Befund in der Gewebsprobe gilt: o Ca. ein Drittel der bösartigen Tumore sind als klinisch nicht relevant zu o Dem Urologen stehen spezifische Kalkulatoren (ERSPC-Kalkulatoren) zur Verfügung welche bei der aktiven Beobachtung helfen („Active Surveillance“ Strategie)

Source: http://www.gesundheit-heute.ch/docs/default-source/default-document-library/prostatakrebs-fr%C3%BCherkennung.pdf?sfvrsn=0

Boston.com / boston globe archives / easy-pri.

Boston.com / Boston Globe Archives / Easy-Print VersionTHIS STORY HAS BEEN FORMATTED FOR EASY PRINTING DIGESTION TROUBLES GET MORE ATTENTION Author(s): Michael Lasalandra Globe Correspondent Date: August 24, 2004 Page: C1 Section: Health Science Brynna Mathews began having intestinal problems in her early 20s. The onset was gradual, but eventually the bloating, cramping, intestina

Microsoft word - trouble_psychiques_del22q11 rsag.doc

Problèmes psychiatriques rencontrés dans la microdélétion 22q11.2 de l'enfance à l'adolescence et à l'âge de jeune adulte Dr Stephan Eliez Professeur en psychiatrie de l’enfant et de l’adolescent Faculté de Médecine – Université de Genève Les problèmes psychiatriques, passées les premières années de vie où les difficultés somatiques peuvent prendre une place i

Copyright © 2010-2014 Medical Science